CES 2013 – die Highlights

CES 2013, Veranstaltungshalle
Welche Trends der CES 2013 werden in den nächsten Jahren die Unterhaltungselektronik prägen? Unsere drei Favoriten:

CES 2013-Trend „4k-Display“

Ob im TV-Bereich oder bei den Tablets: Die Bildschirmauflösung der Zukunft heißt 4k! 4k bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als dass die Bildschirme die Darstellungskapazität eines Full HD Screens um das Vierfache übertreffen. Der Samsung UHD (Ultra High Defintion) Fernseher S9 mit 85 Zoll „Flügelspannweite“ ist zurzeit das Nonplusultra in dieser Kategorie, kostet dafür aber auch schlappe 28.300 Euro. Panasonics 4k-Tablet IPS Alpha, ebenfalls auf der CES 2013 vorgestellt, ist da wohl eher im Bereich des Leistbaren. Mit der neuen Bildschirmdarstellung soll auf diesem Gerät die Charakteristik von Druckwerken besonders gut zum Ausdruck kommen.

CES 2013-Trend „smarte Kameras“

Wenn es nach der Performance einzelner Kamerahersteller auf der CES 2013 geht, kann davon ausgegangen werden, dass wir auch noch in 5 Jahren mit „echten“ Fotoapparaten Bilder schießen werden. Vor allem die Polaroid iM1836, eine spiegellose Systemkamera, ausgestattet mit dem Android-Betriebssystem, hat überzeugt. Auch für die Samsung NX300 gab es Applaus. Das Besondere bei diesem Modell: Mittels Spezialobjektiv können 3D-Fotos geknipst werden.

Schon vor einigen Tagen haben wir über die Canon Powershot N berichtet. Klein, quadratisch und klappbar: Diese handliche Kamera scheint wie gemacht für die „Generation Smartphone“.

CES 2013-Trend „neuer Player auf dem Spielemarkt“

Diese Präsentation war selbst für Insider die größte Überraschung der CES 2013: Unter dem Namen „Shield“ stellte der Grafikkarten-Spezialist Nvidia eine eigene Handheld-Konsole vor (auf Basis des Android-Betriebssystems). Dieses schmucke Gerät (ein wenig erinnert es an einen Xbox-Controller mit aufgesetztem Bildschirm) hat es wahrlich in sich. Der 5 Zoll-Touchscreen soll laut Hersteller dreimal so schnell sein, wie das Display vergleichbarer Mitbewerber. Weiteres Plus: Shield kommt mit dem neuen Tegra-4-Prozessor von Nvidia. Dieses Bauteil verfügt über nicht weniger als 72 Grafikkerne, die für eine äußerst beeindruckende Grafikperformance sorgen. Zur Demonstration der neuen Darstellungsleistung wurden während der CES-Pressekonferenz mehrere Spiele per HDMI an einen 4K-Fernseher gestreamt. Einer der größten Wow-Effekte auf der CES 2013.

Zum Abschluss noch einige Live-Eindrücke einer HIFI COMPONENTS-Mitarbeiterin, die die wegweisende Messe vor Ort genießen durfte. Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei!





16. Januar 2013 von Franziska
Kategorien: Trends | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 1 Kommentar