HTC One: Retter oder Ladenhüter?

Produktshot HTC One

Foto: htc.com

Das Smartphone HTC One soll den angeschlagenen Hersteller HTC aus der Krise katapultieren. Hat das angebliche Super-Handy das Potential dazu?

Einst konnte sich der taiwanische Konzern HTC damit brüsten, einer der Pioniere in Sachen Smartphones zu sein. Diese glorreichen Zeiten sind längst vorbei und mittlerweile kämpft HTC gegen sinkende Verkaufszahlen und schrumpfende Marktanteile. Bisher vergeblich. Doch mit dem HTC One (vor wenigen Tagen in London vorgestellt) soll es zur lang ersehnten Trendumkehr kommen.

HTC One setzt auf Design

Tester und Blogger sind sich einig: Schön ist es, das HTC One. Das Gehäuse besteht fast zur Gänze aus mattem Alu, Kunststoff kommt nur dort zum Einsatz, wo es wirklich nötig ist (z.B. um gute Funkverbindungen zu ermöglichen). Die Ecken sind rund, wie beim iPhone 5. HTCs neues Vorzeige-Phone hat mit 4,7 Zoll ein (dem Trend entsprechend) relativ großes Display. Die Auflösung des Screens beträgt 1920×1080 Bildpunkte, entspricht somit Full HD. Keine Frage: Das schicke Smartphone möchte alles, nur nicht billig wirken (was es mit 67o Euro auch nicht wirklich ist…).

Highlight Ultrapixel-Kamera

So viel zur Hülle, wie schaut es mit den inneren Werten aus? Das HTC One arbeitet mit Android „Jelly Bean“, der Arbeitsspeicher ist mit zwei Gigabyte üppig bemessen. Besonders stolz ist man im Hause HTC auf die Performance der eingebauten Kamera. Diese liefert dank einem Lichtsensor, dessen Ultrapixel-Struktur 300 Prozent mehr Licht aufnimmt, beeindruckend gute Ergebnisse, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen. Auch in puncto Sound will man sich von der Konkurrenz abheben: Die Technik „HTC BoomSound“ will den Klang signifikant verbessern. Weitere Spezifikationen: Das HTC One verfügt über einen 1,7 GHz schnellen Snapdragon-Quad-Core-Prozessor,  Bluetooth 4.0, NFC, WLAN, einen Micro-USB-2.0-Anschluss, HDMI und einen Akku mit 2.300 mAH.

HTC One ist gut. Aber auch gut genug?

Wie fallen nun die ersten Testurteile aus? Dass das HTC One mehr als gut ist, darüber herrscht Einigkeit unter einschlägigen Bloggern und Journalisten. Ob mit diesem Modell aber DER große Wurf gelungen ist, den HTC so bitter nötig hat, da gehen die Meinungen schon eher auseinander. Spiegel Online glaubt, dass es zu wenig sein wird: „Statt wirklich etwas neu zu erfinden, hat der Konzern beim neuen One vielmehr einen gelungenen Remix vorhandener Technik zusammengestellt.“ Focus Online, Computer Bild und die Android-Experten von androidnext.de sind da schon optimistischer und überzeugt, dass die Konkurrenz „einpacken kann“.

Im März kommt das HTC One auf den Markt. Da wird sich zeigen, wer richtig getippt hat.





26. Februar 2013 von Franziska
Kategorien: Testergebnisse | Schlagwörter: , , , , , , | Schreibe einen Kommentar