iOS 7: iPhone und iPad machen sich schön(er)

Screenshots vom iOS 7

Foto: Apple (Screenshot)

Schlank und schlicht präsentiert sich iOS 7, das neue mobile Betriebssystem aus dem Hause Apple. Kann damit der Android-Konkurrenz Paroli geboten werden?

Apple, einst „the one and only“ auf dem Smartphone-Sektor, hat mittlerweile ordentlich an Nimbus (und Marktanteil) eingebüßt. Highclass-Android-Phones wie das Galaxy S4 oder das LG Optimus G haben die Apple-Geräte in puncto Performance längst abgehängt. Um den Anschluss an die Konkurrenz nicht vollends zu verlieren, bzw. um vielleicht sogar wieder Innovationsführer in der mobilen Welt zu werden, hat sich der Apfel-Konzern zum Redesign des iOS-Betriebssystems hochgeschwungen. Zeit wurde es.

iOS 7 verzichtet auf Firlefanz

Für iOS 7 hat sich Apfel-Chefdesigner Jony Ive eine neue Typografie, neue Icons und eine neue Farbpalette einfallen lassen. Zusätzlich wurde der Bildschirm transparenter gestaltet. Insgesamt kommen die iPhones und iPads damit wesentlich reduzierter und aufgeräumter daher. Abseits vom Design punktet das neuen Betriebssystem mit dem iTunes-Radio (direkt in die Musik-App von iOS 7 integriert): Der User hat damit u.a. Zugriff auf über 200 Radiosender. Großes Plus in Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit (aber, wenn man sich neuere Android-Handys anschaut, auch nicht wirklich revolutionär): Alle Kontrollelemente, auf die man schnell zugreifen muss, findet man ab nun einfach und unkompliziert über ein Control Center. Mit einem Wisch von der Unterseite des Bildschirms öffnet sich die iPhone- bzw. iPad-Zentrale und man kann direkt Funktionen wie Flugmodus, WLAN, Bluetooth, Nicht Stören, Helligkeit oder Ausrichtungssperre anwählen.

Was gibt’s zu kritisieren? In diversen Foren und Social Media-Kanälen werden weniger die neuen Features besprochen, als der überarbeitete Look. Und wie das so ist bei Geschmacksfragen: Einigkeit herrscht selten. Die einen finden das Design schön und gelungen, die anderen halten es für zu abstrakt und damit schlichtweg verwirrend.

Apple vs. Android geht in die nächste Runde

Fazit: Die Präsentation des iOS 7 kann man getrost als Auftakt zu einem neuen Kräftemessen zwischen den Systemen verstehen. Auf den tatsächlichen Launch von iOS 7 Herbst 2013 darf man gespannt sein – vor allem wenn tatsächlich, wie vielerorts vermutet, zeitgleich das iPhone 6 vorgestellt werden sollte…





12. Juni 2013 von Franziska
Kategorien: Apple, Marken | Schlagwörter: , , , , , , | Schreibe einen Kommentar