Lautsprecher-1×1: Wie stehen Boxen richtig?

Lautsprecher von Boston Acoustics

Foto: Boston Acoustics

Selbst die besten Lautsprecher garantieren nicht automatisch optimalen Stereogenuss. Auf die „artgerechte Haltung“ kommt es an. Wir sagen euch, worauf ihr achten müsst!

Große Lautsprecher für große Räume

Würdet ihr einem ausgewachsenen Bernhardiner zumuten, in einer winzigen 1-Zimmer-Wohnung zu hausen? Eben. So ähnlich verhält es sich mit den Musikboxen. Von einigen Ausnahmen mal abgesehen, gilt: Kleine Lautsprecher passen besser in kleine und mittlere Räume, große Standlautsprecher wollen und brauchen etwas mehr Platz.

Freiheit für Lautsprecher!

Nicht nur die Größe, auch die Form des Raumes muss bei der Aufstellung der Lautsprecher berücksichtigt werden. Dachschrägen, Erker oder Ecken hindern Schallwellen daran, sich gleichförmig auszubreiten. Auch Gegenstände und Wohnaccessoires (die Standvase von Tante Erna zum Beispiel) können „dem guten Ton“ unnötig den Weg verstellen und die Klangqualität mindern. Je freier die Boxen stehen (egal ob Stand– oder Regallautsprecher), desto luftiger wird ihr Klang sein. Noch ein Tipp: Achtet darauf, dass der Raum in dem ihr die Lautsprecher ertönen lassen wollt, nicht zu karg eingerichtet ist. Glatte Wände und Böden reflektieren den Schall und verzerren das Klangbild. Gut gefüllte Bücherregale, Bilderrahmen, Teppiche und Vorhänge schaffen hier Abhilfe.

Das Stereodreieck

Idealer Weise stellt man die beiden Lautsprecher einer HiFi-Stereoanlage so auf, dass diese gemeinsam mit dem Hörer ein gleichschenkeliges Dreieck bilden:

  • An zwei Ecken setzt man jeweils eine Box, die dritte Ecke ist der Platz des Hörers (der in Richtung Dreieckmitte blickt).
  • Der Abstand der Lautsprecher zur hinteren Wand sollte mindestens einen halben Meter betragen, Seitenwände sollten einen Meter oder weiter entfernt sein.
  • Jetzt noch die Lautsprecher soweit nach innen drehen, dass ihre Frontseiten zur Spitze des Dreiecks (und damit zum Hörer) zeigen – fertig!

Zu abstrakt? Nach einem Beratungsgespräch bei uns im HIFI City Shop seid ihr schlauer. Am besten Grundriss eures „Musikzimmers“ mitbringen – so finden wir garantiert die beste Sound-Lösung für euch!

 





05. Juni 2013 von Franziska
Kategorien: Glossar | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare